Das bestehende Seehaus besteht aus einem Sockelgeschoss, einem Erdgeschoss und einem parallel zum See verlaufenden Satteldach. Der Umbau des Bestandes orientiert sich an dieser Gebäudetypologie und führt diese mit dem Umbau in angepasster Form fort. Das Untergeschoss soll zukünftig 2 Aufenthaltsräume, eine Sanitäreinheit mit WC und einen Haustechnik-Lageraum besitzen. Das bestehende Untergeschoss besitzt derzeit nur eine Raumhöhe von 2,20 m und soll, ausgenommen der Bereich des Haustechnik-Lagerraums, nach Abtrag der Geschossdecke über dem Untergeschoss, die Raumhöhe auf 2,5 m erhöht werden.

Das Untergeschoss erhält vom Süden her zwei Eingänge und zwar einen für die beiden Aufenthaltsräume mit Sanitäreinheit und WC, sowie einen separaten für den Haustechnik-Lageraum. Das gesamte Untergeschoss ist an der Nord-, Ost-, Westseite vollständig erdberührt und nur an der Südseite frei.

Das Erdgeschoss beinhaltet zukünftig bei einer Raumhöhe von 2,5 m den Windfang mit WC, den Wohn- Essbereich mit Küchenzeile sowie einen Schlafraum mit Sanitäreinheit.

Das Dachgeschoss als Zubau umfasst einen Aufenthaltsraum mit Sanitäreinheit und WC sowie einen Windfang.