Bauzeit: 2008 - 2009

In einem klassischen Wiener Gründerzeithaus wurde ein 2-geschoßiger Dachgeschoßausbau und ein Wohnhaus im Innenhof errichtet. Großzügige Verglasungen, 3-seitig verglaste Erker und den Wohungen zugeordnete Balkone schaffen eine helle und freundliche Wohnatmosphäre.
Atelierverglasung im Schrägdach erzeugen zusätzliche optische Weite und öffnen Blickachsen in benachbarte Liegenschaften.

Eine Fassade aus titanbeschichteten Metallplatten verleiht dem Hofhaus seine Eigenständigkeit und schillernde Präsenz in der beengten Hofsituation. Im Erdgeschoß sind 10 Stellplätze untergebracht. Umliegende Feuermauern werden mittels Rankgerüsten begrünt.